Bienenhirte oder Leadership?

Wir unterstützen dich dabei, dein Führungsverhalten in komplexen Veränderungsvorhaben selbst zu entwickeln und dein volles Potenzial als Leader zu entfalten!

 

Nimmst du die Challenge an? 

 

Resultat: Mehr Wertschätzung, mehr Wertschöpfung und mehr Spaß!

Mehr InformationenGesprächstermin vereinbaren

Bist du ein/e Bienenhirte/-hirtin und versuchst mit alten Führungsprinzipien in selbstorganisierten Teams oder Unternehmen erfolgreich zu sein?

Wie gelingt es dir deine selbstorganisierten Teams erfolgreich zu unterstützen?

Wie könnt ihr, du und deine Organisation mit der wachsenden Komplexität wertschöpfend umgehen?

Bienenhirte oder Leadership

Wozu dient diese Leadership Coaching Challenge?

Sie dient einer evolutionären Organisationsentwicklung, in der die Menschen und die Teams selbstorganisiert jeden Tag die richtigen Dinge mit Freude gemeinsam richtig tun. Es geht darum Kunden besser zu versorgen, allen Mitarbeitenden ein zufriedenstellenderes Arbeiten zu ermöglichen und dabei ansehnliche Profite zu erwirtschaften.

Was ist eine Leadership Coaching Challenge?

Es ist eine Herausforderung für dich als Führungskraft, dich in einem Circle mit 2-4 Anderen auf Augenhöhe 12 Wochen lang einem Führungsthema in deiner Selbst-Entwicklung zu stellen. Einmal pro Woche arbeitet ihr gemeinsam anhand eines Circle-Guides an euren Führungsthemen.

Wie funktioniert eine Leadership Coaching Challenge?

In dem geschützten Raum deines Circles arbeitest du 12 Wochen an deinem selbstgewählten Thema. In euren Circlemeetings unterstützt ihr euch gegenseitig bei eurer Selbst-Entwicklung. Die themenspezifischen Circle-Guides geben euch Leitplanken und helfen euch bei der Entfaltung eures vollen Potenzials.

Unser Angebot

Unser Team unterstützt dich oder deine Organisation in Veränderungsvorhaben, um die Leadership Coaching Challenge (LCC) einzuführen oder mit Coaching und Mentoring zu begleiten. In einer individuellen Beratung klären wir, welche Möglichkeiten die Einladung zu einer LCC im Hinblick auf eure Organisationsentwicklung bietet.

LCC-Startup

LCC - Startup Support

Im Idealfall beginnt die LCC
mit einem Open Space Event

LCC-Coaching

LCC - Coaching

Coaching eines Circles/einer Organisation für 12 Wochen

LCC-Mentoring

LCC - Mentoring

Begleitung von Moderatoren
und Circle-Meetings

LCC-Beratung

LCC - Beratung

Ganzheitlicher Blick auf Veränderungsvorhaben

Unser Team

Heinz Erretkamps

Heinz Erretkamps

Gründer der agilean GmbH

agilean Erfinder, Coach, Kernteam der LCC, hat immer ein Zauberlächeln parat.

Hanne Fritz

Hanne Fritz

Inhaberin Fritz!Coaching

Expertin für Business- und Lifebalance, Impulsgeberin der LCC, liebt Coaching in der Natur zur Ressourcen-gewinnung.

Volkmar Langer

Volkmar Langer

Gründer der LACOBE GmbH

Potenzialentfalter, Coach, Ideen- und Impulsgeber der LCC, liebt den überraschenden Perspektivwechsel.

Guénola Langenberg

Guénola Langenberg

Agile Coach/Mental Coach

Agile Coach, Impulsgeberin der LCC,  liebt Gewaltfreie Kommunikation mit Leib und Seele.

Gerd Pokraka

Gerd Pokraka

agilean Coach - Berater

agilean Coach, Berater Produktentstehung R&D, Impulsgeber der LCC, ist ein Freund des Manifests für menschliche Führung.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Zusätzlich 90 Minuten und das 12 Wochen lang. Wie soll ich das denn schaffen?

Bei einer LCC geht es um deine nächste/wichtigste individuelle Führungsaufgabe und nicht um ein zusätzliches Leadership-Programm. Dein Mehrwert liegt in der Unterstützung durch den Circle und die Circle-Guides beim Lösen deines Führungsziels. Du genießt also 12 Wochen lang Peer-Coaching auf Augenhöhe, damit du deine persönliche Veränderung sehr viel effizienter umsetzt, als wenn du es allein angehst.  

Wie sollte ein Circle zusammengesetzt werden?

Unsere Empfehlung: möglichst divers und auf Augenhöhe. Ein gewisses Maß von Empathie und Sympathie aller Mitglieder zueinander sind eine entscheidende Voraussetzung für den Erfolg des Circles.

Für mein Führungsthema gibt es noch keinen Circle Guide. Was kann ich tun?

Das Kernteam der LCC nimmt gerne neue Themenvorschläge auf und findet in seinem Netzwerk passende Fachautoren. Mit Hilfe des Orientierungsguides können auch im Rahmen eines Unternehmenskontextes neue spezifische Guides entstehen.

Bei uns im Unternehmen ist die LCC kein vom Unternehmen gefördertes Angebot. Kann ich mit den Guides unternehmensunabhängig einen Circle gründen und durchführen?

Das ist grundsätzlich auch ein Weg. In Zukunft wird es dazu webbasierte Unterstützungsangebote in Form von LCC-Kursen und LCC-Coaching geben – einfach den Newsletter abonnieren.

Ist es für mich als Geschäftsführer sinnvoll an einer LCC teilzunehmen?

Nach dem Führungsgrundsatz „You Go First“ ist es für die obere Führungsebene in Hinblick auf eine ganzheitliche Organisationsentwicklung sehr zu empfehlen.

Müssen wir unbedingt 12 Wochen in einem Circle zusammen sein?

Der Grundgedanke jeder Challenge liegt darin, dass sich deine Veränderung positiv auf dein Ziel auswirkt. Aus der Verhaltenspsychologie und der Hirnforschung ist bekannt, dass solche Veränderungsprozesse am nachhaltigsten sind, wenn sie auf einen Zeitraum von etwa 12 Wochen angesetzt werden.

Kann ich auch gleichzeitig an mehreren Circles teilnehmen?

Unsere Empfehlung ist es, sich auf ein Thema und damit einen Circle zu fokussieren. In den Circle-Guides gibt es eine Reihe von zusätzlichen Quellen, Fragen und Aufgaben, die nach Wunsch eine individuelle Vertiefung ermöglichen.

Wir haben gerade ein umfangreiches Führungskräfteprogramm absolviert. Macht es in diesem Fall überhaupt Sinn eine LCC zu starten?

Das wären ideale Rahmenbedingungen, die Erkenntnisse und Kompetenzen aus dem Führungskräfteprogramm, mit Einführung einer LCC, im Tagesgeschäft zu verstärken. Es geht bei der LCC um ein Framework, in dem die Teilnehmer sich in erster Linie gegenseitig darin unterstützen, ihre individuellen Führungsaufgaben nachhaltig zur Zufriedenheit aller zu erfüllen.

In welchen Fällen könnte es sinnvoll sein, Circle unternehmensübergreifend zu nutzen?

Aus unserer Erfahrung ist eine Zusammensetzung der Circle aus verschiedenen Unternehmen ein sehr effizienter Ansatz. Diversität sollte sich dann vor allem daraus ergeben, dass sich Mitglieder aus verschiedenen Branchen in Circle´s austauschen. Perspektivwechsel sind dann garantiert.

Für wen ist die Teilnahme an einer LCC sinnvoll?

Bei den 3 bis 5 Circle-Teilnehmern handelt es sich in der Regel um Führungskräfte. Es können auch Mitarbeiter sein, die Veränderungen in Organisationen bewirken können, wie zum Beispiel Change Agents oder Coaches. Circle-Teilnehmer sollten einen hohen Impact und Multiplikatoreffekt in der Organisation besitzen. Wir empfehlen, dass die Circle-Teilnehmer aus unterschiedlichen Bereichen der Organisation kommen: Dies fördert das Bewusstsein für die verschiedenen Perspektiven sowie die Bildung von Netzwerken.

Deine Anfrage

LCC-Logo-weiss

Weitere Informationen erhalten

Haben wir dein Interesse geweckt?

Trage dich gleich in unsere Newsletterliste ein oder mache direkt einen Termin aus.

LCC – Newsletter

 

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt."

Mahatma Gandhi

LACOBE GmbH
Geschäftsführer
Prof. Dr. Volkmar Langer
Im Dubben 35
D-31789 Hameln
+49 51 51 996 1413
Kontakt aufnehmen