Kostenfreies LIVE - WEBINAR: Meine Haltung entscheidet! - 29.09.2021, 18 Uhr

Führung neu denken!

Wo steht Ihr Führungsteam heute?

 

 

 

Unsere Passion: Wir helfen Führungspersönlichkeiten ihre individuellen Herausforderungen in der Praxis zu meistern und ihre Teams zu begeistern.

 

Mehr InformationenTermin vereinbaren

Kennen Sie auch „Bienenhirten“, die mit alten Führungsprinzipien versuchen, in selbstorganisierten Teams oder Unternehmen erfolgreich zu sein?

Wissen Sie, welche Führungsansätze dabei helfen, die aktuellen Herausforderungen erfolgreich zu meistern?

Wie können Sie und Ihr Unternehmen mit der wachsenden Komplexität wertschöpfend umgehen?

Bienenhirte oder Leadership

Führung neu denken und mit der Leadership Coaching Challenge selbst entwickeln!

Mit der Einführung des Frameworks einer Leadership Coaching Challenge (abgekürzt LCC) wird Ihre Kernkompetenz Führung nachhaltig im Unternehmen transformiert.

Eine neue Führungskultur ist die Basis für eine gelingende Transformation, unabhängig ob es um Digitalisierung, agile Organisationsentwicklung oder andere Veränderungsvorhaben geht:

 

Veränderung beginnt bei der Selbst-Führung – immer!

Wozu dient diese LCC?

Sie dient der gemeinsamen Selbst-Befähigung von Führungspersönlichkeiten und zahlt auf eine evolutionäre Organisationsentwicklung ein. Letztlich geht es darum

R

auf Kunden besser einzugehen,

R

allen Mitarbeitenden ein zufriedenstellendes Arbeiten zu ermöglichen und

R

dabei ansehnliche Profite zu erwirtschaften.

Was ist eine LCC?

Es ist eine Herausforderung für die einzelne Führungspersönlichkeit, die sich in einem „Circle“ mit drei bis fünf Gleichgesinnten auf Augenhöhe 12 Wochen lang einem persönlichen Führungsthema zu ihrer Selbst-Entwicklung stellt. Einmal pro Woche unterstützen sie sich gegenseitig anhand eines Circle-Guides zu ihren individuellen Führungsthemen.

Leadership Coaching Challenge - Framework
LCC-Meta-Rahmen

Wie funktioniert eine LCC?

In dem Zeitraum von 12 Wochen treffen sich 3 – 5 Führungspersönlichkeiten wöchentlich für max. 90 Minuten. Eine LCC hat 6 Phasen (2 Wochen lange Sprints), die auf dem Konzept des Selbst-Entwicklers basieren. Die spezifischen Themen-Guides unterstützen die Circle mit Impulsen, Fragestellungen und kleinen Übungen.

Wie entsteht der Mehrwert?

In dem geschützten Raum eines Circles arbeiten Führungskräfte 12 Wochen an ihren selbstgewählten Themen. In den Circlemeetings (Weeklies) unterstützen sie sich gegenseitig bei ihrer Selbst-Entwicklung.  Sie lösen gemeinsam ihre Führungsherausforderungen. Die themenspezifischen Circle-Guides geben ihnen Leitplanken und helfen ihnen bei der Entfaltung ihres vollen Potenzials.

Weeklies - Where the magic happens

Unser Angebot

Mit einer Leadership Coaching Challenge (LCC) unterstützen wir Ihre Führungspersönlichkeiten in komplexen Veränderungsvorhaben sich selbst zu entwickeln und ihr volles Potenzial als Leader zu entfalten!

Unser Team unterstützt Sie oder Ihre Organisation, um neue Führungsansätze einzuführen und mit Coaching und Mentoring zu begleiten. In einer individuellen Beratung klären wir, welche Möglichkeiten die Einführung einer LCC auf Ihre Organisationsentwicklung bietet.

LCC-Startup

LCC - Startup Support

Im Idealfall beginnt die LCC
mit einem Open Space Event

LCC-Coaching

LCC - Coaching

Coaching eines Circles/einer Organisation für 12 Wochen

LCC-Mentoring

LCC - Mentoring

Ausbildung von Mentoren,
Begleitung von Moderatoren
und Circle-Meetings

LCC-Beratung

LCC - Beratung

Ganzheitlicher Blick auf Veränderungsvorhaben

Unser Online-Angebot

Mit unseren Online-Angeboten können Ihre Mitarbeitenden blended und hybrid zeit- und ortsunabhängig an ihrer individuellen Entwicklung arbeiten.

Unsere Online-Angebote auf Coachify.Online machen Sie flexibel:

LCC-Startup

E-Learning

Die LCC in Form von
multimedialen
E-Learningkursen

LCC-Coaching

Geschützte Circle

Die LCC lebt von dem Austausch der Circleteilnehmer in geschützten Räumen!

LCC-Mentoring

Foren - Social Learning

Strukturierte Foren dienen dem Austausch

LCC-Beratung

Live Coaching

Buchen Sie Live-Online Coachings direkt bei Ihrem Coach

Mitgliedschaft im exklusiven Online-Bereich der Leadership Coaching Challenge für 12 Monate auf Coachify

Vollzugriff auf 12 Guides einer Leadership Coaching Challenge

inspirierende Audio-/Video-Impulse

geschützter Online-Raum für die Peer-Group (3-5 Personen)

moderierte Foren durch erfahrene Coaches

Inspiration durch die LCC-Community

firmenübergreifender Forenaustausch möglich

kostenlose Aktualisierungen der gebuchten Guides

BONUS: 3 - 6 Live-Online-Coachings des Circles durch Autor/Autorin nach freier Terminvereinbarung

Wählen Sie jetzt Ihre Challenge!

Buchen Sie hier direkt Ihre Challenge!

LCC - Meine Haltung entscheidet!
LCC - Mindful Leader

Unser Team

Hanne Fritz

Hanne Fritz

Inhaberin Fritz!Coaching

Expertin für Business- und Lifebalance, Impulsgeberin der LCC, liebt Coaching in der Natur zur Ressourcen-gewinnung.

Volkmar Langer

Volkmar Langer

Gründer LACOBE GmbH

Potenzialentfalter, Coach, Ideen- und Impulsgeber der LCC, liebt den überraschenden Perspektivwechsel. Gesprächstermin vereinbaren.

Guénola Langenberg

Guénola Langenberg

Agile Coach/Mental Coach

Agile Coach, Impulsgeberin der LCC,  liebt Gewaltfreie Kommunikation mit Leib und Seele.

Gerd Pokraka

Gerd Pokraka

agilean Coach - Berater

agilean Coach, Berater Produktentstehung R&D, Impulsgeber der LCC, ist ein Freund des Manifests für menschliche Führung.

Ihre Anfrage

LCC-Logo-weiss

Weitere Informationen erhalten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Tragen Sie sich gleich in unsere Newsletterliste ein oder vereinbaren Sie direkt einen kostenlosen Beratungstermin.

LCC – Infos

E-Book Einführung in das Framework

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Zusätzlich 90 Minuten und das 12 Wochen lang. Wie soll ich das denn schaffen?

Bei einer LCC geht es um deine nächste/wichtigste individuelle Führungsaufgabe und nicht um ein zusätzliches Leadership-Programm. Dein Mehrwert liegt in der Unterstützung durch den Circle und die Circle-Guides beim Lösen deines Führungsziels. Du genießt also 12 Wochen lang Peer-Coaching auf Augenhöhe, damit du deine persönliche Veränderung sehr viel effizienter umsetzt, als wenn du es allein angehst.

Wie sollte ein Circle zusammengesetzt werden?

Unsere Empfehlung: möglichst divers und auf Augenhöhe. Ein gewisses Maß von Empathie und Sympathie aller Mitglieder zueinander sind eine entscheidende Voraussetzung für den Erfolg des Circles. Es geht um einen vertrauensvollen Austausch in einem geschützten Raum.

Für mein Führungsthema gibt es noch keinen Circle Guide. Was kann ich tun?

Das Kernteam der LCC nimmt gerne neue Themenvorschläge auf und findet in seinem Netzwerk passende Fachautoren. Mit Hilfe des Orientierungsguides können auch im Rahmen eines Unternehmenskontextes neue spezifische Guides entstehen. Auf Coachify.Online ist der komplette Handlungsrahmen als E-Learning frei zugänglich.

Bei uns im Unternehmen ist die LCC kein vom Unternehmen gefördertes Angebot. Kann ich mit den Guides unternehmensunabhängig einen Circle gründen und durchführen?

Das ist grundsätzlich auch ein Weg. Dazu gibt es webbasierte Unterstützungsangebote in Form von LCC-Kursen und LCC-Coaching geben – einfach den Newsletter abonnieren und auf Coachify.Online vorbeischauen. Dort ist auch eine Circle-Finder Gruppe, in der sich jeder eintragen kann.

Ist es für mich als Geschäftsführer sinnvoll an einer LCC teilzunehmen?

Nach dem Führungsgrundsatz „You Go First“ ist es für die obere Führungsebene in Hinblick auf eine ganzheitliche Organisationsentwicklung sehr zu empfehlen. Auf Coachify.Online gibt es die Möglichkeit im geschützten Raum sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. 

Wie erfolgt im Rahmen einer LCC das Coaching im geschützten Raum?

Auf Coachify.Online gibt es die Möglichkeit in Form von Gruppen geschützte Räume für jeden einzelnen Circle zu erstellen. Das Peer-Coaching und das externe Coaching erfolgt darin sowohl asynchron über private Foren als auch synchron über Videomeeting Tools, wie z.B. MS Teams oder ZOOM.

Müssen wir unbedingt 12 Wochen in einem Circle zusammen sein?

Der Grundgedanke jeder Challenge liegt darin, dass sich deine Veränderung positiv auf dein Ziel auswirkt. Aus der Verhaltenspsychologie und der Hirnforschung ist bekannt, dass solche Veränderungsprozesse am nachhaltigsten sind, wenn sie auf einen Zeitraum von mindestens 12 Wochen angesetzt werden.

Kann ich auch gleichzeitig an mehreren Circles teilnehmen?

Unsere Empfehlung ist es, sich auf ein Thema und damit einen Circle zu fokussieren. In den Circle-Guides gibt es eine Reihe von zusätzlichen Quellen, Fragen und Aufgaben, die nach Wunsch eine individuelle Vertiefung ermöglichen.

Wir haben gerade ein umfangreiches Führungskräfteprogramm absolviert. Macht es in diesem Fall überhaupt Sinn eine LCC zu starten?

Das wären ideale Rahmenbedingungen, die Erkenntnisse und Kompetenzen aus dem Führungskräfteprogramm, mit Einführung einer LCC, im Tagesgeschäft zu verstärken. Es geht bei der LCC um ein Framework, in dem die Teilnehmer sich in erster Linie gegenseitig darin unterstützen, ihre individuellen Führungsaufgaben nachhaltig zur Zufriedenheit aller zu erfüllen.

In welchen Fällen könnte es sinnvoll sein, Circle unternehmensübergreifend zu nutzen?

Aus unserer Erfahrung ist eine Zusammensetzung der Circle aus verschiedenen Unternehmen ein sehr effizienter Ansatz. Diversität sollte sich dann vor allem daraus ergeben, dass sich Mitglieder aus verschiedenen Branchen in Circle´s austauschen. Perspektivwechsel sind dann garantiert.

Für wen ist die Teilnahme an einer LCC sinnvoll?

Bei den 3 bis 5 Circle-Teilnehmern handelt es sich in der Regel um Führungskräfte. Es können auch MitarbeiterInnen sein, die Veränderungen in Organisationen bewirken können, wie zum Beispiel besonders engagierte Mitarbeiter*innen, Change Agents oder Coaches.

Circle-Teilnehmer sollten einen hohen Impact und Multiplikatoreffekt in der Organisation besitzen. Wir empfehlen, dass die Circle-Teilnehmer aus unterschiedlichen Bereichen der Organisation kommen: Dies fördert das Bewusstsein für die verschiedenen Perspektiven sowie die Bildung von Netzwerken.

Was ist der Unterschied zu kollegialem Coaching/Beratung?

Kollegiale Beratung oder Coaching sind auch eine Form des Peer-Coachings, die in bestimmter Weise organisiert werden kann. In einer LCC handelt es sich um „geführtes“ Peer-Coaching, das durch die Circle-Guides auf ein spezifisches Thema fokussiert ist und gleichzeitig externes Coaching einbindet. 

Insofern ist die LCC eine geführte Form des kollegialen Coachings, die sich gerade dann besonders bewährt, wenn die Menschen in der Organisation noch keine oder wenig Erfahrung mit kollegialem Coaching haben.